, , ,

Abba Illusion – eine Zeitmaschine in der fränkischen Provinz

Bei Abba kommen irgendwie alle zusammen. Wahrscheinlich hat sogar Lemmy Kilmister noch ne Scheibe von den 4 Schweden und pflegt sie und liebt sie. Abba zu mögen, ist heutzutage keine Schande mehr, und auch jemand wie der Benz, der sich eher in der Hardcore und Punk-Ecke tummelt, darf sich offen dazu bekennen. Deshalb fand ich es doppelt prima, für den Abend mit „Abba Cover“ in der Stadthalle Gunzenhausen offiziell als Fotograf engagiert worden zu sein. Ich hab mich wirklich auf den Abend gefreut.

Was diese Band aus dem alten Land bei Hamburg dann allerdings auf der Bühne an Show geboten hat, ließ mich die Ohren anlegen. Knapp 3 Stunden haben die sieben MusikerInnen (komplett mit einer sahnemäßigen Begleitband) ein unwahrscheinliches Feuerwerk abgeliefert. Tight, groovy und mit einer überbordenden Spielfreude haben „Abba Cover“ derartig Alarm gemacht, dass nach wenigen Nummern die Stadthalle getobt hat. Die ganzen alten Kracher wurden nicht einfach nur mal eben perfekt nachgespielt, das hat wirklich gelebt. Irgendwann hatte ich tatsächlich vergessen, dass da nicht das Original auf der Bühne rockt. Für den Fotografen ist ein Act wie „Abba Cover“ natürlich ein Glücksfall. Wechselnde, bunte Kostüme, sehr gute Lightshow und Performance NonStop.  Ein Mordsspaß!

Abba_cover-01-DSC_9709

Abba_cover-02-IMG_7429

Abba_cover-03-IMG_7437

Abba_cover-04-IMG_7443

Abba_cover-05-_MG_5808

Abba_cover-06-_MG_5819

Abba_cover-07-_MG_5851

Abba_cover-08-IMG_7525

Abba_cover-09-_MG_5875

Abba_cover-10-IMG_7557

Abba_cover-11-IMG_7570

Abba_cover-12-_MG_5926

Abba_cover-13-DSC_9869

Abba_cover-14-DSC_9897

Abba_cover-15-_MG_6023

Abba_cover-16-_MG_6031

Abba_cover-17-_MG_6040

Abba_cover-18-DSC_0266

Abba_cover-19-_MG_7733

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar